1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Vielfalt bieten unter einem Dach

  8. >

Stiftung betreibt das Alte Zollhaus

Vielfalt bieten unter einem Dach

Senden

Am Mittwoch kommt Regierungspräsidentin Dorothee Feller. Sie übergibt die Anerkennungsurkunde für die „Stiftung Altes Zollhaus – Haus des Ehrenamtes“. Diese betreibt das Bürgerhaus, das vielen unterschiedlichen Gruppen und Nutzungen offen stehen soll.

Von Dietrich Harhues

Enge Abstimmung zwischen Gemeinde Senden und Heimatverein: Rahel Epping (Fachbereichsleitung, v.l.), Klaus Stephan, Sebastian Täger sowie Karl Schulze Höping, Agnes Wiesker, Gertrud Oelerich und Martin Lütkemann (alle Vorstand Heimatverein Senden). Foto: di

Damenbesuch ist beim Alten Zollhaus gerngesehen. Dies galt für Ina Scharrenbach, die im Oktober 2018 als NRW-Heimat-Ministerin kam und einen Förderbescheid des Landes in Höhe von 1,98 Millionen Euro mitbrachte. Und ebenso für Dorothee Feller, die für den kommenden Mittwoch (29. September) eine Visite angekündigt hat. Auch die Regierungspräsidentin kommt nicht mit leeren Händen, sondern übergibt im Rahmen einer kleinen Feier die Anerkennungsurkunde der „Stiftung Altes Zollhaus – Haus des Ehrenamtes“. Beides, Geldsegen und Behördensegen, gehören eng zusammen und sind notwendig für den Betrieb des umgebauten Denkmals.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!