Internationales Begegnungsfest

Vielfalt erleben und feiern

Senden

Spiel und Action für Familien, kulinarische Abenteuer und Austausch mit der Vielfalt der Menschen, die in Senden leben. Das bietet das Begegnungsfest am Sonntag in und am Joseph-Haydn-Gymnasium.

wn

Zum Begegnungsfest in und am Gymnasium laden Flüchtlingshilfe und Ökumenischer Jugendtreff am Sonntag ein. Foto: Flüchtlingshilfe

Prinzipiell lieber Sonnenschein als Regen wünschen sich die Flüchtlingshilfe Senden und der Ökumenische Jugendtreff für ihr Familienfest, das am Sonntag (30. Juni) ab 11 Uhr im und um das Joseph-Haydn-Gymnasium gefeiert wird. Aber ganz so heiß wie es zuletzt teilweise war, muss es ja nicht gerade sein, heißt es in der Pressemitteilung der Veranstalter.

Trotz einer womöglich anstrengenden Witterung hoffen alle Gastgeber auf ein fröhliches Miteinander, damit die Vielfalt der Menschen, die in Senden leben, sichtbar und erlebbar wird entsprechend dem Motto der Veranstaltung „Erlebnis International 2019“.

Besonders für Familien mit Kindern und Jugendlichen bietet das Begegnungsfest von der Hüpfburg bis zum Torwandschießen sportlich-spaßige Herausforderungen.

Bei orientalischen und deutschen Speisen sowie bei Musik, Tanz und Spiel ergeben sich für Alt- und Neubürger gute Chancen, sich gegenseitig wahrzunehmen und Kontakte zu knüpfen, so die Veranstalter.

Startseite