1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Vize-Weltmeister zaubert in Senden

  8. >

„Fingierte Wunder“

Vize-Weltmeister zaubert in Senden

Senden

Wolfgang Moser liebt es, die Welt mit seinen Tricks auf den Kopf zu stellen. Am 15. Oktober gastiert der Vize-Weltmeister der Zauberkunst im Sendener Rathaus.

Der Vize-Weltmeister der Zauberkunst, Wolfgang Moser, präsentiert seine Show am 15. Oktober im Bürgersaal des Sendener Rathauses. Foto: Felicitas Matern

Er ist einer der weltbesten Zauberer. Und das nicht nur, weil er tatsächlich schon Vize-Weltmeister der Zauberkunst war. Wolfgang Moser aus Österreich hat auch bei der RTL-Show der weltbesten Magier alle Konkurrenten hinter sich gelassen. Und das Beste: Am 15. Oktober (Freitag) kommt er um 19.30 Uhr für eine abendfüllende Zaubershow nach Senden in den Bürgersaal des Rathauses.

Dabei profitiert das Kulturamt der Gemeinde gleich von zwei Faktoren. Zum einen tritt Wolfgang Moser einen Tag später im Rahmen des Münsterland Festivals part 11 in Tecklenburg auf – und ist damit allemal in der Region. Und zum anderen ist er eng verbunden mit dem in Appelhülsen ansässigen „Zentrum für Zauberkunst“, wo er am 17. Oktober noch einen Workshop für Zauberer gibt.

Magie und charmanter Witz

Wolfgang Moser macht aus Wasser nicht nur Wein, sondern auch Bier und liebt es auch sonst, die Logik auf den Kopf zu stellen und die Wahrnehmung des Publikums zu verdrehen. Mit seiner neuen Show „Fingierte Wunder“ wird der hoch dekorierte Zauberer, der weltweit mit seiner Profession unterwegs ist, mit Sicherheit auch in Senden verblüffen. Mit meisterhafter Zauberkunst und charmantem Witz nimmt er die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Reise jenseits der Realität, so das Kulturamt.

Tickets kosten 20 Euro, ermäßigt zehn Euro und sind über die Internetseite www.senden-westfalen.de/ticketing erhältlich. Die Show ist für Erwachsene konzipiert, empfiehlt sich aber auch für Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse.

Startseite