1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. „Wie Engel fliegen lernen“

  8. >

Mitmachtheater für Kinder

„Wie Engel fliegen lernen“

Senden

Das Kulturamt der Gemeinde lädt zum Kindertheater am Dienstag (13. Dezember) in die Steverhalle ein. Erwachsene zahlen drei Euro Eintritt – Kinder haben freien Zutritt.

Das Kindertheaterstück „Wie Engel fliegen lernen“ wird am 13. Dezember in der Steverhalle zu sehen sein. Foto: Kulturamt

Auf der Erde geschehen auf einmal seltsame Dinge: Die Menschen hängen überall Schnüre mit kleinen Lämpchen auf, essen Süßigkeiten, bis ihnen schlecht wird und packen lauter Sachen in buntes Papier ein. Noch wundersamer sind aber die Männer mit den weißen Bärten und den rot-weißen Mänteln, die man jetzt überall sehen kann.

Der Engel Bauz versteht das alles nicht und fragt Gott. „Die Menschen feiern Weihnachten“, erfährt er. Aha, aber was ist das? Da Bauz ein Jungengel ist und noch nicht fliegen kann, verspricht Gott ihm Flügel, wenn er das Rätsel löst. Auf der Suche nach einer Antwort „plumpst“ Bauz an verschiedene Orte und nimmt jedes Mal eine Antwort mit zurück in den Himmel. Doch leider liegt er damit meist nicht ganz richtig…

„Wie Engel fliegen lernen“ ist ein unterhaltsames Mitmachtheater für Kinder ab vier Jahren, das das Brille-Theater aus Witten am Dienstag (13. Dezember) gleich dreimal in der Steverhalle aufführen wird, heißt es in einer Mitteilung des Sendener Kulturamts.

Am Vormittag finden zwei Veranstaltungen für die zweiten und dritten Klassen der Sendener Grundschulen statt. Am Nachmittag lädt das Kulturamt der Gemeinde um 16 Uhr zu einer öffentlichen Vorstellung ein. Kinder haben dazu freien Eintritt. Für Erwachsene wird ein Kostenbeitrag in Höhe von drei Euro pro Person erhoben. Es gibt keinen Vorverkauf – der Eintrittspreis wird vor Ort erhoben, heißt es abschließend.

Startseite