1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. „Wir sind stolz auf euch“

  8. >

Tanzgruppen des SV Bösensell präsentieren ihr Können

„Wir sind stolz auf euch“

Bösensell

Showtänze und Gardetänze präsentierten die Tanzgruppen des SV Bösensell am Sonntagnachmittag anlässlich des 20-jährigen Bestehens ihrer Abteilung – und boten dabei souveräne Leistungen.

Von Carina Wübbels

Ein vielfältiges Programm präsentierten die Tanzgruppen des SV Bösensell anlässlich des 20-jährigen Bestehens ihrer Abteilung beim SVB. Als Trost für die ausgefallene Karnevalssession wurden auch einige Gardetänze vorgeführt. Foto: Carina Wübbels

Auf dem Bösenseller Sportplatz wuselten am Sonntagnachmittag kleine Drachen, Hexen, Bienen, Meerjungfrauen und Gardetänzerinnen mit rot-weißen oder blau-weißen Kostümen durcheinander. Zahlreiche stolze Eltern und Großeltern sowie Sportinteressierte waren der Einladung des SV Bösensell zum 20-jährigen Bestehen der Tanzgruppen gefolgt.

Auch die ganz kleinen Tänzerinnen gaben eine Kostprobe ihres Könnens. Foto: Carina Wübbels

Ein zarter Hauch von Karneval im Frühsommer

Die beiden ältesten Gruppen B-Motion und Teenspiration eröffneten mit dem Showtanz „Schön genug“, der die Zufriedenheit mit dem eigenen Äußeren thematisiert, das zweistündige Programm. Es folgten die SVB-Minis, die jüngsten Tänzerinnen, mit ihrem „Teddy Eddy-Tanz“ und die Tanzsterne, die neben Showtänzen auch erste Gardetänze üben. Einen ebensolchen präsentierten sie auf dem Kunstrasenplatz erstmals. Dieser zarte Hauch von Karneval im Frühsommer verstärkte sich mit dem „Hexentanz“ der SV-Bienchen. Erst beim Abschlusstraining vor dem Fest sei der Tanz fertig geworden, verriet Trainerin Martina Bauer.

Das Üben hat sich gelohnt – die kleinen Hexen präsentierten ihr Können so souverän wie die anderen Gruppierungen zuvor. Die Kindergarde Sterntaler zeigte bei „Träumerei im Büro“ neben den tänzerischen Fähigkeiten auch ein akrobatisches Schlussbild: eine Pyramide auf der Rasenbühne.

Die „Sterntaler“ stellen sich zum Abschluss ihrer Präsentation als Pyramide zusammen. Foto: Carina Wübbels

125 aktive Tänzerinnen

Seit 20 Jahren besteht nun die Tanzunit des SV Bösensell. Aktuell sind 112 Tänzerinnen von vier bis 25 Jahren in sechs Gruppen aktiv. So gibt es ausreichen Potenzial über einen Rückblick: B-Motion und Teenspiration zeigten ein Medley von Darbietungen, die bei ihnen und den Zuschauern sehr beliebt waren. „Mit Lilyfee zu den Sternen“ machten sich die SVB-Minis auf den Weg und die Tanzsterne zeigten ihren Showtanz „Tabaluga und seine Freunde“.

Vorurteile und Skepsis gegenüber Fremden sind Themen, die wieder aktueller sind. Die SV Bienchen haben sie in „Unter dem Meer ist was los“ verarbeitet. Mit Gardetänzen beendeten die Sterntaler sowie B-Motion und Teenspiration gemeinsam das Showprogramm – ein kleiner Trost für die ausgefallene Karnevalssession. Tobias Große Kintrup, Vorsitzender des Sportvereins, bedankte sich bei den Trainerinnen, Betreuerinnen und Organisatorinnen: „Das ist ganz allein euer Verdienst“, sagte er mit Blick auf die große Anzahl an begeisterten Tänzerinnen. „Ihr seid ein Bestandteil des Dorfes geworden. Was ihr aufgebaut habt, das gibt es nicht in vielen Vereinen. Wir sind stolz auf euch“, fasste Große Kintrup zusammen. Zum Abschluss des Festes hatten sich die Tanzgruppen einen Flashmob gewünscht. Die Gäste folgten gern der kurzen Choreographie – ein buntes und wuseliges Treiben zum 20-jährigen Bestehen der Bösenseller Tanzgruppen.

Startseite
ANZEIGE