1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Zwei Schwerverletzte nach Unfall

  8. >

Bundesstraße war vier Stunden gesperrt

Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Senden

Zwei Kleintransporter sind auf der Bundesstraße 235 bei Senden am Freitagvormittag zusammengestoßen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt.Fast vier Sunden war die B 235 deshalb gesperrt.

Von Thomas Fromme

Frontal waren diese beiden Fahrzeuge auf der Bundesstraße 235 zusammengestoßen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Foto: Foto: Thomas Fromme

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag gegen 11 Uhr auf der Bundesstraße 235. Zwischen den Abzweigen nach Appelhülsen und Albachten stießen zwei Kleintransporter frontal zusammen. Beide Fahrer wurden in nahe Krankenhäuser gebracht.

Ein 85-jähriger Sendener, der mit einem Kleinlastwagen die B 235 aus Bösensell kommend in Fahrtrichtung Senden befuhr, war kurz vor der Ampelanlage im Ortsbereich Senden nach rechts von der Straße auf den Grünstreifen abgekommen. „Beim Versuch, daraufhin nach links zu lenken, bekam er sein Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle, geriet dabei in den Gegenverkehr“, teilte die Polizei mit. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Kleinlastwagen, in dem ein 25-Jähriger aus Ahaus am Steuer saß. Die Straße war fast vier Stunden gesperrt. Da eine Umweltgefährdung durch auslaufende Betriebsstoffe drohte, wurde auf Anordnung der Unteren Wasserbehörde ein Teil des Randstreifens abtransportiert. Die Freiwillige Feuerwehr Senden war mit neun Einsatzkräften vor Ort.

Startseite
ANZEIGE