1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreis-Coesfeld
  6. >
  7. Vergessenes Huhn „Frieda“ lebt wieder auf

  8. >

Gerettet und aufgepäppelt

Vergessenes Huhn „Frieda“ lebt wieder auf

Kreis Coesfeld

Tierschützer retteten letztes Jahr fünf „vergessene“ Hühner aus einem Legehennenbetrieb in Billerbeck, die tagelang auf sich alleine gestellt waren. Einer Henne ging es besonders schlecht. Sie nannten sie Frieda und brachten sie zu einem Gnadenhof. Inzwischen geht es der Billerbecker Henne gut und sie legt – ganz das alte Hochleistungstier – Eier, Eier, Eier.

Von Viola ter Horst

Als „Frieda“ gefunden wurde, gab sie ein erbärmliches Bild ab. Heute stolziert sie mit dichtem Federkleid über die Wiese. Foto: Privat

Die Henne gehörte zu den „vergessenen Hühnern“, die Tierrechtler im Dezember in einem Legehennenbetrieb in Billerbeck entdeckten. Sie wurden beim Abtransport zum Schlachter in einer Halle zurückgelassen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE