1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. ADFC stellt Lastenrad vor

  8. >

Infostand auf dem Marktplatz

ADFC stellt Lastenrad vor

Altenberge

Kurz vor dem Beginn der Stadtradel-Aktion informiert der ADFC Altenberge über seine Arbeit. Wann? Am Mittwoch während des Marktes.

Die Ortsgruppe des ADFC Altenberge ist am morgigen Mittwoch (12. Mai) zwischen 15 und 17.30 Uhr mit einem Infostand auf dem Marktplatz.

Es ist der Auftakt zur Stadtradelaktion in Altenberge, die am Donnerstag (13 . Mai) beginnt (die WN berichteten). Der ADFC stellt am Mittwoch das Lastenrad „LEO*A“ aus Münster vor. Dieses besondere Fahrrad kann kostenlos in Münster ausgeliehen werden. „Die Anschaffung eines solchen Lastenrades ist auch von der Gemeinde Altenberge geplant“, heißt es in einer Pressemittelung des ADFC.

Tobias Michnowski, der neue Klimamanager von Altenberge, wird auch dabei sein und kann Fragen zum Stadtradeln beantworten.

Lastenrad

Der AFDC wird am Mittwoch zudem sein Jahresprogramm vorstellen. Die Gruppe hofft, am 30. Mai (Freitag) die erste Tour unter Coronabedingungen unter Leitung von Kalle Plettendorf anbieten zu können.

Das Programm kann auch auf der neuen Homepage jederzeit eingesehen werden. Es sind dort aktuelle Informationen rund um das Fahrrad und ganz speziell zur Umsetzung des Fuß- und Radwegekonzeptes in Altenberge einzusehen. Der neu eingerichtete Mängelmelder werde bereits gut angenommen, so der ADFC weiter.

Mängelmelder

„Es wird immer deutlicher, dass das Radfahren ein lohnenswerter Beitrag zur Energiewende ist“, so die Sprecherin der ADFC-Orgrupp Birgit Koch-Heite. Gute und sichere Bedingungen für das Fahrrad erhöhten die Bereitschaft innerorts oder auf dem Weg zur Arbeit vom Auto auf das Rad umzusteigen.