1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Appell an die Vernunft

  8. >

Edith-Stein-Haus: Aktuelle Corona-Schutzverordnung macht Bauchschmerzen

Appell an die Vernunft

Altenberge

Für den Besuch in Pflegeheimen werden keine gesonderten Testnachweise von Teststellen mehr benötigt. Es reicht ein negativer Selbsttest. Für das Edith-Stein-Haus bedeutet das, dass die Mitarbeitenden ein großes Vertrauen den selbstgetesteten Besucherinnen und Besuchern des Seniorenzentrums entgegenbringen müssen.

Von Matthias Lehmkuhl

Für den Besuch eines Krankenhauses oder eines Altenheims. wie das Edith-Stein-Haus (r.), ist seit dem 23. Dezember kein offizieller Schnelltest mehr notwendig. Foto: dpa/wn-archiv

Seit dem 23. Dezember vergangenen Jahres gilt die aktuelle Corona-Verordnung. Sie beinhaltet beispielsweise die Regelung, dass bei einem Besuch eines Krankenhauses oder eines Altenheims kein offizieller Schnelltest mehr durchgeführt werden muss. Es reicht die „mündliche Versicherung“, dass am Tag des Besuchs ein Selbsttest durchgeführt wurde. Mit gemischten Gefühlen setzt Oliver Hordt, Einrichtungsleiter des Edith-Stein-Hauses an der Billerbecker Straße in Altenberge, diese aktuelle Corona-Schutzverordnung um.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!