1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Aufwärtstrend hält an

  8. >

Versammlung der Landfrauen

Aufwärtstrend hält an

Altenberge

Die Landfrauen freuen sich über Nachwuchs. 20 neue Mitglieder wurden während der Mitgliederversammlung begrüßt.

Rainer Nix

Der geschäftsführende (kniend) und der erweiterte Vorstand der Landfrauen blicken optimistisch in die Zukunft. Marion Schulze-Isfort (kl. Foto l.) und Ulla Post (M.) verabschiedeten Mechthild Hünker aus dem Vorstand. Foto: nix

Nach 16 Jahren Vorstandsarbeit verließ Mechthild Hünker das Leitungsteam der Landfrauen. Als Erinnerung bekam sie ein Fotoalbum und ein Apfelbäumchen überreicht. Das war nur ein Punkt des Programms auf der Jahreshauptversammlung der Landfrauen. Nach vier Jahren standen turnusmäßig wieder die Wahlen zum geschäftsführenden und zum erweiterten Vorstand auf dem Programm. Anja Gerdes engagierte sich acht, Elvira Nordhoff vier Jahre im Landfrauen-Vorstand, auch sie verabschiedeten sich aus diesem Gremium und bekamen Präsente überrecht. Jetzt führt das Trio Marion Schulze-Isfort, Regina Krabbe und Ulla Post den Verein weiter in die Zukunft.

In den erweiterten Vorstand wählte die Versammlung, an der rund 64 Frauen, teilnahmen, Margret Schollbrock, Isabell Lülf, Irmgard Herding, Annegret Tellermann, Annette Erlemann, Annette Stratmann, Mechthild Uphues, Simone Mormann und Margarethe Beckmann. Maria Homan vom Kreisvorstand leitete die Wahl.

„Ich freue mich, dass so viele Mitglieder den Weg ins Pfarrheim Hansell gefunden haben“, begrüßte Hünker das Publikum. Zunächst hielt Ingrid Waltring von der Verbraucherzentrale in Rheine einen Vortrag zum Thema „Allgemeine Stolperfallen im Verbraucherrecht“. Erstaunlich, auf wie vielen Wegen die Verbraucher heute betrogen werden. So zum Beispiel mit untergeschobenen Verträgen, die an der Haustür abgeschlossen werden, mit unlauteren Methoden auf Kaffeefahrten, am Telefon und im Internet. Datenklau und Adressenhandel gehören ebenso dazu. Die Expertin gab viele gute Tipps, wie man sich schützen kann. „Seien Sie auf jeden Fall vorsichtig mit der Preisgabe Ihrer persönlichen Daten“, appellierte sie eindringlich.

„Wir wachsen supergut“, stellte das Leitungsteam erfreut fest und begrüßte 20 neue Mitglieder, die in 2017 den Weg zum Landfrauenverband Altenberge fanden. So ist er auf 181 Mitglieder angewachsen.

Zudem blickten die Landfrauen auf die nächsten Termine: Das Altweiber-Frühstück am 8. Februar (Donnerstag) ist ausgebucht, am 15. Februar findet um 19.30 Uhr ein Nähkurs statt. Gemeinsam mit Nadine Hölker soll an drei Donnerstagabenden in der Hauptschule Nützliches und Dekoratives gestaltet werden. Am 6. März ist ab 19.30 Uhr in Hövels Festhalle in Saerbeck ein „Mitmach-Konzert“ angesagt. Die Kreislandfrauen bieten eine musikalische Reise von den 60er Jahren bis zur Gegenwart an. Am 9. März ab 19.30 Uhr lassen sich die Landfrauen im Planetarium Münster von einer Musikshow verzaubern. Anmeldungen sind telefonisch oder auch per E-Mail möglich.

Startseite
ANZEIGE