1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Barrierefreier Pferde-Tourismus

  8. >

Erntedankritt am 29. Oktober von Altenberge nach Greven

Barrierefreier Pferde-Tourismus

Altenberge

Vier Studentinnen der Fachschule für Tourismus aus Köln organisierten am 29. Oktober einen Ausflug für Reiterinnen und Reiter mit und ohne Handicap. Ausgewählt wurd der integrative Reitweg zwischen Altenberge und Greven.

Von und

Studentinnen aus Köln haben für den 29. Oktober einen integrativen Ausritt organisiert. Foto: Münsterland e.V.

Reiten für alle: Am 29. Oktober (Samstag) geht es für Reiterinnen und Reiter mit und ohne Handicap gemeinsam auf den integrativen Reitweg zwischen Altenberge und Greven. Unter dem Motto „Barrierefreier Tourismus – der integrative Erntedankritt“ führt der Weg auf extra breiten Reitwegen durch die Münsterländer Parklandschaft.

Acht Kilometer

Organisatorinnen sind die vier Studentinnen Anna Lenneper, Janine Bergmann, Lea Ingenfeld und Laura Engelmann von der Kölner Fachschule für Tourismus. Im Rahmen ihres Abschlussprojektes laden sie pferdebegeisterte Menschen zu einem erlebnisreichen Ritt mit Abendprogramm ein. Der Münsterland e.V., dessen Sitz am FMO ist, unterstützt als regionale Management-Organisation die Planung und Durchführung des Erntedankritts. Anmeldungen sind bis zum 15. Oktober möglich.

„Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, ein touristisches Produkt für alle zu entwickeln. Egal, ob mit oder ohne Behinderung. Bei dem integrativen Ritt sollen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mitmachen können“, sagt Laura Engelmann.

Aufstiegsrampen

Der integrative Reitweg und die Stationen auf der Strecke werden vom Wegbereiter e.V. für den Ritt bereitgestellt. Die Route bietet neben breit angelegten Wegen auch Aufstiegsrampen für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer. Um mitreiten zu können, müssen die Teilnehmenden ein eigenes Pferd oder Pony mitbringen. Eine Begleitung kann sich auch ohne Pferd anmelden.

Live-Musik

Der Erntedankritt startet am 29. Oktober um 10 Uhr beim Gestüt Lindenhof in Altenberge. Die Strecke umfasst etwa acht Kilometer. Beim Ferienhof Rustemeier ist gegen 12 Uhr eine Mittagspause mit Kuchen geplant. Das Ziel ist der Ferienpark Westheide in Greven, wo die Teilnehmer ab 16 Uhr ein herbstliches Buffet erwartet. Wenn die Pferde versorgt sind, treffen sich die Reiter zum Ausklang mit Spielen und Live-Musik am Lagerfeuer.

Lagerfeuer

Die Anmeldegebühr beträgt 55 Euro pro Person, bei Vorlage eines gültigen Behindertenausweises 25 Euro pro Person. Zur Teilnahme berechtigt sind Personen ab 18 Jahren.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an fh-projekt-ritt@muensterland.com Weitere Infos unter https://www.muensterland.com/tourismus/themen/reiten-muensterland/integrativer-erntedankritt.

Startseite