1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. „Blitzgedanke“ hat knapp die Nase vorn

  8. >

Quizabend des Heimatvereins in Stenings Scheune

„Blitzgedanke“ hat knapp die Nase vorn

Altenberge

Der Quizabend des Heimatvereins erfreut sich großer Beliebtheit: Zahlreiche Altenbergerinnen und Altenberger nahmen daran teil.

Das Team „Blitzgedanke“ gewann mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,5 Punkten den Quizabend in Stenings Scheune. Foto: Thom

Kenntnisse in Klatsch und Tratsch, Film und Fernsehen, Musik und Sport sowie weiteren Kategorien waren am Mittwochabend in Stenings Scheune gefragt. Der Heimatverein war zum zweiten Mal Gastgeber eines spannenden Quizabends.

Angela Merkel

„Wo liegt Timbuktu?“, „Wie heißt der Ehemann von Angela Merkel?“ Diese und ähnliche Fragen stellte Moderator und Organisator Oliver Thom den Ratefüchsen, die in Teams von zwei bis acht Personen antraten. Sie hatten offensichtlich großen Spaß dabei, sich den Anforderungen zu stellen. „Bis zur letzten Frage war es ein spannendes Rennen um die ersten drei Plätze“, so Thom.

Timbuktu

Am Ende hatte das Team mit Namen „Blitzgedanke“ die Nase vorn. Mit hauchdünnem Vorsprung von 0,5 Punkten holte sich das Fünferteam den ersten Platz. Platz zwei erarbeiteten sich die „Spürnasen“ vor dem Team „Quizgraupen“.

Das nächste Quiz im Heimathaus ist für den 18. August geplant. Mitmachen können Teams mit zwei bis maximal sechs Personen. Anmeldungen sind ab sofort beim zweiten Vorsitzenden des Heimatvereins, Werner Witte, per E-Mail an info@heimatverein-altenberge.de oder telefonisch unter 0 25 05 / 20 74 (16 bis 20 Uhr) möglich.

Startseite