Bebauung des Bahnhofshügels: Zuschlag für die Büros pbh und Swup

Detailplanung kann starten

Altenberge

Es geht Schritt vor Schritt voran: Der Rat hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, die Entwürfe der Arbeitsgemeinschaft pbh und Swup als Grundlage für die weitere Planung zu nehmen.

Martin Schildwächter

Nun geht es an die weitere Planung, bevor der Bebauungsplan für das Areal am Bahnhofshügel aufgestellt werden kann. Foto: mas

Von Einigkeit konnte keine Rede sein, als sich die Kommunalpolitiker in der jüngsten Ratssitzung mit dem Neubaugebiet am Bahnhofshügel befassten. Dabei ging es um eine zentrale Weichenstellung: Nach welchen Plänen soll das rund 110 000 Quadratmeter große Areal bebaut werden? Den Zuschlag erhielt die Arbeitsgemeinschaft pbh GmbH (Osnabrück) und die Swup GmbH (Berlin). Nach ihren Vorentwürfen sollen nun die weiteren Planungen für die Bebauung des Bahnhofshügels in Angriff genommen werden. Für diesen Ratsbeschluss votierten nur die CDU-Mitglieder. SPD und Grünen stimmten dagegen, die beiden UWG-Mitglieder enthielten sich.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!