1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Eigene Baugesellschaft wäre ein Rohrkrepierer

  8. >

Experte rät von Gründung ab

Eigene Baugesellschaft wäre ein Rohrkrepierer

Altenberge

Eine eigene Wohnungsbaugesellschaft ergibt für einen Ort wie Altenberge keinen Sinn, ist der Rat eines Experten. Um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, gebe es andere Möglichkeiten.

Von Axel Roll

Auf den beiden dick rot umrandeten Grundstücken im Baugebiet Rönnenthal III sollen Mehrfamilienhäuser mit bezahlbaren Wohnungen entstehen.

Ob es sich für die Gemeinde lohnt, mit einer eigenen Gesellschaft in den Wohnungsbau einzusteigen? Uwe Schramm winkt ab. Der Vorstandsvorsitzende der Wohnbau Münsterland, die im vergangenen Jahr 450 Wohnungen gebaut und insgesamt 5500 im eigenen Portfolio hat, sieht so kleinere kommunale Unternehmungen von vorneherein defizitär. Vor den Mitgliedern des Hauptausschusses sagte er in dieser Woche: „Alle Neugründungen sind zurzeit Rohrkrepierer.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE