1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Erfolg für „rühriges Trüppchen“

  8. >

Heimatverein erhält 25 000 Euro aus Bundesmitteln für Museumserweiterung

Erfolg für „rühriges Trüppchen“

Altenberge

„Herzlichen Glückwunsch“, sagte Bürgermeister Jochen Paus aus vollem Herzen. Der galt dem Heimatverein und speziell dessen Vorsitzendem Franz Müllenbeck. 25 000 Euro hat sich der Verein sozusagen erkämpft. Der Bürgermeister hatte davon erst in letzter Minute erfahren und war am Freitagmorgen hocherfreut: „Das ist gut für den Heimatverein und gut für die Gemeinde.“

Bettina Laerbusch

Dr. Greta Civis (l., vorne) übermittelte Franz Müllenbeck, Vorsitzender des Heimatvereins (rechts neben ihr) die Zusage über 25 000 Euro zur Weiterentwicklung des Museums im „Heimathues Kittken“. Mit dabei: Bürgermeister Jochen Paus (ganz links) und Marc Henrichmann (2.v.l.), der sich in Berlin für das Projekt eingesetzt hatte. Foto: Bettina Laerbusch

Frühstück gab‘s erst einmal am Freitagmorgen im Heimathaus. Gemütlich war‘s, die Atmosphäre entspannt. Mit dabei: die Archäologin Dr. Greta Civis vom Deutschen Verband für Archäologie; Marc Henrichmann, seines Zeichens CDU-Abgeordneter des Deutschen Bundestags; Bürgermeister Jochen Paus; Bürgermeisterkandidaten – und natürlich Mitglieder des Heimatvereines, allen voran: Vorsitzender Franz Müllenbeck.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!