1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Für mehr Sicherheit auf dem Schulweg

  8. >

Erstklässler der Borndalschule bekommen Warnwesten

Für mehr Sicherheit auf dem Schulweg

Altenberge

Der Förderverein der Borndalschule finanziert Warnwesten für Grundschüler.

wn

Die Mädchen und Jungen der beiden ersten Klassen der Borndalschule erhielten nun Warnwesten, die vom Förderverein der Schule angeschafft wurden. Foto:

Die dunkle Jahreszeit hat begonnen, aber die Erstklässler der Borndalschule sind auf ihrem Schulweg ein Stück sicherer. Denn vor Kurzem erhielten alle Kinder der beiden ersten Klassen eine Warnweste, die sie auch bei Dunkelheit im Straßenverkehr gut sichtbar macht.

Bezahlt hat die Westen der Förderverein der Borndalschule, sodass Nina Eilert (Vorsitzende des Fördervereins der Borndalschule) der kommissarischen Schulleitung, Ulrike Zeljko, 54 Warnwesten überreichte.

Schon im Vorfeld wurden die Eltern gebeten, ihre Kinder für das besondere Thema „Straßenverkehr“ im Hinblick auf die dunkle Jahreszeit zu sensibilisieren.

Sehr viele Mädchen und Jungen der Borndalschule legen den täglichen Schulweg zu Fuß oder mit dem Fahrrad beziehungsweise Roller zurück. Darüber freut sich Schulleiterin Ulrike Zeljko besonders, gibt es doch den Kindern eine zusätzliche Bewegungsmöglichkeit an der frischen Luft. Dennoch sind die Gefahren gerade im Dunkeln nicht zu unterschätzen.

Während ein Kind mit einem reflektierenden Schulranzen und Schuhen, heller Kleidung und Sicherheitswesten schon aus einer Entfernung von knapp 100 Metern von Autofahrern erkannt werden kann, wird die Sichtbarkeit eines dunkel gekleideten Kindes auf eine Entfernung von lediglich 25 bis 30 Metern geschätzt.

Ulrike Zeljko freute sich, dass die Übergabe der Sicherheitswesten durch den Förderverein den Schulweg gerade für die kleinsten und schwächsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Straßenverkehr sicherer macht.

Startseite