1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Glasfaser: Ausbau geht voran

  8. >

Bagger trifft Leitung

Glasfaser: Ausbau geht voran

Altenberge

Auch wenn ein Bagger ein Kabel für den Glasfaserausbau durchtrennt hat, laufen die Arbeiten im Innen- und Außenbereich auf Hochtouren. Anfang 2022 sollen dann die Gewerbegebiete folgen. Die Versorgungsquote soll am Ende des Ausbaus bei 99,9 Prozent liegen.

Von Martin Schildwächter

Der Glasfaserausbau läuft auf Hochtouren – wie hier an der Nordwalder Straße. Auch wenn ein Bagger an der Eisenbahnstraße ein wichtiges Kabel durchtrennt hat, gehen die Arbeiten insgesamt gut voran, berichten Bürgermeister Karl Reinke und Wirtschaftsförderer Sebastian Nebel. Foto: privat

Am Ende des Tages, also voraussichtlich im Februar 2023, werden 99,9 Prozent der Altenberger Haushalte einen Glasfaser-Anschluss nutzen können. Diese Prognose stellten nun Bürgermeister Karl Reinke und Sebastian Nebel, der in der Gemeindeverwaltung die Fäden für den Ausbau des schnellen Datennetzes zusammenhält.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE