1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Herzen erobert

  8. >

Jugendheim: Bufdi Janis Vortkamp verabscheidet

Herzen erobert

Altenberge

Er war beliebt bei den Kindern im Jugendheim: Janis Vortkamp. Nun wurde der Bufdi verabschiedet.

Von und

Als Abschiedsgeschenk erhielt Janis Vortkamp ein Skateboard. Jugendheimleiterin Ulla Wilken (3.v.l.) und die Jugendlichen werden den Bufdi vermissen. Foto: Jugendheim

Vor wenigen Tagen hat Jannis Vortkamp als Bufdi des Jugendheims seinen Dienst beendet. „Er hat ein Jahr bei uns die Kinder- und Jugendarbeit aktiv mitgestaltet und bereichert“, bilanziert Jugendheimleiterin Ulla Wilken. Zur Verabschiedung kamen viele Kinder und Jugendliche, die sich bei Jannis für sein Engagement bedanken wollten. Ein Jugendheimbesucher aus Afrika hat für Jannis und alle anderen Gäste afrikanische Spaghetti gekocht, so Wilken weiter.

Hausaufgabenhilfe

Mit seiner empathischen und entspannten Art hat Jannis Vortkamp die Herzen der Kinder im Jugendheim erobert und war schnell mitten im Jugendheimalltag angekommen. Die Arbeitsbereiche gestalteten sich sehr abwechslungsreich und vielseitig. Die Freizeitgestaltung, der Thekendienst, die Ferienangebote und besonders die Hilfe bei den Hausaufgaben gehören zu den Aufgabenbereichen eines Bufdis im Jugendheim. „Wir alle werden ihn riesig vermissen und freuen uns darauf, wenn er mal wieder zu Besuch bei uns vorbeischaut“, so Ulla Wilken weiter.

Skateboard

Als Abschiedsgeschenk überreichten die Jugendlichen eine selbst gestaltete Karte mit allen Unterschriften und ein Skateboard für sein neues Hobby.

Nun beginnt für Jannis Vortkamp ein neuer Lebensabschnitt. Er beginnt eine Ausbildung zum Erzieher im Kindergarten einer Kirchengemeinde. Ulla Wilken abschließend: „Wir wünschen ihm viel Glück für seine Zukunft und ich persönlich freue mich sehr darüber, dass er sich für einen sozialen Beruf entschieden hat.“

Startseite
ANZEIGE