1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Keine Beiträge im April

  8. >

Offener Ganztag: Gemeinde reagiert

Keine Beiträge im April

Altenberge

Ärger bei der OGS: Eltern beschweren sich, dass für die Monate Februar und März Beiträge eingezogen wurden, obwohl keine Betreuung in Anspruch genommen wurde.

Martin Schildwächter

In den Räumen der Johannes-Grundschule findet derzeit im Rahmen des Offenen Ganztags nur eine Notbetreuung statt. Foto: mas

Die Betreuung im Rahmen des Offenen Ganztags war seit Januar aufgrund der Corona-Pandemie so gut wie zum Erliegen gekommen. Obwohl Eltern für ihre Kinder größtenteils die Betreuung durch die OGS nicht in Anspruch nahmen, wurde Geld abgebucht. „Jeweils 150 Euro für Februar und März“, sagt ein Vater gegenüber unserer Zeitung. „Ich soll Geld zahlen für eine nicht erbrachte Leistung?“, fragt sich der Altenberger. Zudem hätten die OGS und die Schulleiterin die Eltern dringend darum gebeten, die Betreuung nicht in Anspruch zu nehmen, so der Vater weiter und verweist beispielsweise auf ein Schreiben der Borndalschule, in der dazu aufgerufen wird, die „Kinder – soweit wie möglich – zuhause zu betreuen“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!