Gemeinde hält Ausschau

Kleiderkammer sucht neuen Standort

Altenberge

Die Kleiderkammer kann künftig die ehemalige Hauptschule nicht mehr nutzen.

Die Kleiderkammer ist bislang in der ehemaligen Ludgeri-Hauptschule untergebracht. Foto: Foto: mas

Die Kleiderkammer muss aufgrund des anstehenden Grundschulneubaus geräumt werden und sucht deshalb dringend einen geeigneten Standort, schreibt die Gemeinde in ihrer Pressenotiz. Ideal wären rund 100 Quadratmeter in der Nähe der Ortsmitte mit WC. Dort wäre die Kleiderkammer dann einmal wöchentlich geöffnet.

Geflüchtete

Seit 2015 existiert die Kleiderkammer in Altenberge. Während der großen Flüchtlingswelle kümmerte sich das Team um Christel Hüwe und Gisela Zotzki täglich um das Nötigste, um den Geflüchteten ein gutes Ankommen zu ermöglichen. Ihren ersten Standort fand die Kleiderkammer in den ehemaligen Räumlichkeiten der Ludgerus-Apotheke an der Boakenstiege, die Apothekerin Ingrid Wegener jahrelang kostenlos zur Verfügung stellte. Dann zog sie vor einigen Jahren in einen Flügel der leerstehenden Ludgeri-Hauptschule um. Wer eine geeignete Räumlichkeit zur Verfügung stellen kann, möge sich bei der Gemeinde Altenberge unter Telefon 0 25 05/82 38 melden.

Startseite