1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Lebensmittel für 2000 Euro gekauft

  8. >

Caritaskreis Altenberge unterstützt die Tafel

Lebensmittel für 2000 Euro gekauft

Altenberge

Der Caritas hat haltbare Lebensmittel im Wert von 2000 Euro eingekauft und der Tafel gespendet.

Martin Schildwächter

Die Caritaskreis-Mitglieder Wilhelm Osterholt und Hubert Hagelschur (v.l.) sowie die beiden Fahrer der Tafel, Volker von der Brüggen (2.v.r.) und Thomas Koch (r.), holten die Waren aus dem Edeka-Markt in Altenberge ab, die Mahmut Öztürk (3.v.l.) und Manuela Niehues auf einen Wagen gepackt hatten. Foto: ter

In allen vier Altenberger Lebensmittelgeschäften kauften nun die Mitglieder des Caritaskreises für insgesamt 2000 Euro haltbare Lebensmittel, die sie der Tafel Steinfurt zur Verfügung stellen. „Das soll ein wenig die Spenden ersetzen, die in den letzten Jahren durch die Weihnachtssammlung vor und in den Lebensmittelgeschäften in Altenberge zusammengekommen sind, denn diese kann coronabedingt dieses Jahr nicht stattfinden“, so Hubert Hagelschur vom Caritaskreis der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist.

Weihnachtssammlung

Seit vielen Jahren organisiert der Caritaskreis Altenberge die Weihnachtssammlung der Steinfurter Tafel in Altenberge mit. Hagelschur: „Leider muss diese hilfreiche und in den letzten Jahren sehr erfolgreiche Sammlung zugunsten der Steinfurter Tafel, die es jeder Käuferin und jedem Käufer ermöglichte, auch mit kleinen Sachspenden ihren Beitrag zu leisten, dieses Jahr ausfallen.“ Dieses hatte die Tafel Steinfurt aufgrund der Corona-Pandemie schon vor einigen Wochen beschlossen, weil sich die notwendigen hygienischen Bedingungen nicht umsetzen ließen, so Hagelschur weiter.

Spenden

Doch die Steinfurter Tafel wollte die Menschen nicht im Stich lassen, die bei der der Tafel günstig einkaufen können. Der Bedarf sei in Zeiten der Corona-Pandemie eher noch gewachsen, hat Hubert Hagelschur festgestellt. Die Spenden, vor allem die Sachspenden aus der Weihnachtssammlung, fehlen bei der Versorgung der Bedürftigen schmerzlich. Deshalb hat sich der Caritaskreis Altenberge entschlossen, einen wesentlichen Teil seiner zur Verfügungen stehenden finanziellen Mittel dafür einzusetzen, um die fehlenden Sachspenden etwas auszugleichen und dadurch mitzuhelfen, die Versorgung der Bedürftigen – auch denen aus Altenberge – leichter sicherzustellen, sagt Hagelschur.

Mit den nun gekauften Lebensmitteln werden Bedürftige in den Mitgliedsgemeinden der Tafel Steinfurt (Altenberge, Laer, Borghorst und Burgsteinfurt) unterstützt. Über Geldspenden würden sich der Caritaskreis Altenberge oder die Steinfurter Tafel sehr freuen, um den bestehenden Mangel noch weiter abfangen zu können, hofft Hubert Hagelschur auf weitere Unterstützung.Der Caritaskreis hofft, dass die Sammlung im Frühjahr 2021 nachgeholt werden kann.

Startseite