1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Mehr Gebühren für Müll und Abwasser

  8. >

Sitzung des Hauptausschusses

Mehr Gebühren für Müll und Abwasser

Altenberge

Mehr Geld für die Abfallentsorgung müssen Bürger im kommenden Jahr bezahlen. Die Mitglieder des Hauptausschusses stimmten jetzt einer Erhöhung der Gebühren zu. Auch die Gebühren für das Niederschlagswasser steigen um rund 50 Prozent.

Die Gebühren für die Abfallentsorgung werden im kommenden Jahr steigen. Foto: Foto PD

Die Abfallentsorgung in Altenberge wird teurer. Einstimmig beschlossen die Mitglieder des Haupt-, Wirtschafts-, Finanz- und Digitalisierungsausschusses eine Anhebung der Gebühren. Diese sind laut Beschlussvorlage so festzusetzen, dass die entstehenden Kosten damit gedeckt werden können. Der Preis für Rest- und Sperrmüll sei im Juli von 132 Euro pro Tonne auf 145 Euro gestiegen. Der Sockelbetrag von zwei Euro pro Einwohner ist auf 2,91 Euro erhöht worden. „Für einen Haushalt mit einer 120 Liter Restmüll-, einer 120 Liter Altpapier- und einer 120-Liter-Biotonne liegt die Jahresgebühr damit bei 237,72 Euro“, lautet das Rechenbeispiel in der der Vorlage. Im Vorjahr mussten in diesem Fall 216,64 Euro gezahlt werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!