1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Mit dem „Europäer“ etwas Gutes tun

  8. >

Essmann-Aktion bringt 20 000 Euro ein

Mit dem „Europäer“ etwas Gutes tun

Altenberge/Münster/Greven

20 000 Euro – diese stolze Summe überreichte das Essmann-Team nun an den Verein Münstarity. Das Geld kommt Kindern aus der Ukraine zugute.

-ar-

Das Essmann-Team überreichte jetzt in der Essmann-Filiale in Greven den symbolischen Spendenscheck in Höhe von 20 000 Euro an Trixi Bannert (3.v.l.) und Markus Baumgarte (3.v.r.) Foto: Axel Roll

Süßen Kuchen naschen und dabei Gutes tun. Das kam an. Keine acht Wochen lagen täglich die mit blau-gelben Zuckerguss verzierten „Europäer“ in den Auslagen der Essmann-Filialen. Und da sie dort nie sehr lange auf Kunden warteten, überreichte Matthias Essmann jetzt mit seinem Team 20 000 Euro an Trixi Bannert und Markus Baumgarte vom Verein Münstarity, der mit der Spende Kinder in der Ukraine unterstützen wird.

Berliner

Ein Euro ging pro umgetauften Berliner in die Spendenkasse. Und dieser Euro kommt eins zu eins bei den notleidenden Kindern in den Kriegsgebieten an, garantieren die Repräsentanten der münsterischen Hilfsorganisation. Der Name „Europäer“ für den besonderen Kuchen war mit Bedacht gewählt worden. Matthias Essmann: „Wir wollten damit den Zusammenhalt demonstrieren, den jetzt die europäischen Staaten zeigen müssen.“

Zusammenhalt

Die Essmann-Kunden waren zum Teil so begeistert, dass einige täglich in den Filialen waren, um sich einen „Europäer“ zu gönnen. Wie gesagt, naschen und dabei helfen. Münstarity arbeitet in diesem Fall mit der „Stiftung RTL: Wir helfen Kindern“ zusammen, wie die Vorsitzende Trixi Bannert jetzt bei der Spendenübergabe erläuterte.

Krieg

„Als der Krieg begann, war uns klar, dass wir helfen müssen. Selbst in friedlichen Zeiten gibt es leider viel zu viele Kinder, die auf die Hilfe Dritter angewiesen sind“, betonte Matthias Essmann. Darum ist die Europäer-Aktion auch nicht die erste, die er mit Münstarity zum Erfolg geführt hat. Im vergangenen September überwies er 11 500 Euro an den Verein, um die Spezialsprechstunde am UKM für Kinder, die einen Schlaganfall erlitten haben, zu ermöglichen. Essmann-Geschäftsführerin Marion Wüller freut sich über die breite Unterstützung: „Das ganze Münsterland hat uns bei der Aktion geholfen.“

Startseite
ANZEIGE