1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Mit Schwankungen leben

  8. >

Schmitz Cargobull zieht Bilanz: 42 470 Fahrzeuge produziert

Mit Schwankungen leben

Altenberge

Traditionell im Herbst legt die Schmitz Cargobull AG aktuelle Zahlen zur Entwicklung des Unternehmens vor. Das Geschäftsjahr 2020/21 (1. April 2020 bis 31. März 2021) stand dabei ganz im Zeichen der Coronavirus-Pandemie. Wie Schmitz Cargobull mitteilte, wurden 42 470 Fahrzeuge produziert und mit 5700 Mitarbeitern ein Umsatz von rund 1,74 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Von und

Andreas Schmitz, Vorstandsvorsitzender Schmitz Cargobull AG, legte die aktuellen Geschäftszahlen des Unternehmens vor. Foto: Schmitz Cargobull/Lars Berg

Das Geschäftsjahr 2020/21 (1. April 2020 bis 31. März 2021) stand bei Schmitz Cargobull ganz unter dem Zeichen der Coronavirus-Pandemie. Durch schnelles und lösungsorientiertes Handeln konnte Schmitz Cargobull aber ein insgesamt positives Ergebnis erzielen und seine Marktstellung als führender Trailerhersteller in Europa behaupten, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Insgesamt hat Schmitz Cargobull im letzten Geschäftsjahr 42 470 Fahrzeuge produziert und mit 5700 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,74 Milliarden Euro erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahr konnte das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 18,7 Millionen Euro auf 102,3 Millionen Euro gesteigert werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE