1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Paten zum Pflanzen und Gießen gesucht

  8. >

Familienbündnis: „Mitmach-Garten“

Paten zum Pflanzen und Gießen gesucht

Altenberge

Im August des vergangenen Jahres hat das Familienbündnis damit begonnen, einen durch das Leader-Kleinprojekt geförderten Mitmach-Garten zu gestalten. Gemeinsam mit vielen Eltern und Kindern ist ein Sinnespfad aus Naturmaterialien am „Haus Kindertraum“, Am Hang 5, angelegt worden. In einer großen Gemeinschaftsaktion, bei der Groß und Klein mit anpackten, wurde eine Bobbycar-Rennstrecke für die Kleinen gebaut. Die neu angeschafften Fahrzeuge sind von den Kindern begeistert angenommen worden, und die Eltern nutzen gerne die Zeit am Streckenrand, um miteinander zu plauschen.

Das Hochbeet wird im Frühjahr bepflanzt.

Im August des vergangenen Jahres hat das Familienbündnis damit begonnen, einen durch das Leader-Kleinprojekt geförderten Mitmach-Garten zu gestalten. Gemeinsam mit vielen Eltern und Kindern ist ein Sinnespfad aus Naturmaterialien am „Haus Kindertraum“, Am Hang 5, angelegt worden. In einer großen Gemeinschaftsaktion, bei der Groß und Klein mit anpackten, wurde eine Bobbycar-Rennstrecke für die Kleinen gebaut. Die neu angeschafften Fahrzeuge sind von den Kindern begeistert angenommen worden, und die Eltern nutzen gerne die Zeit am Streckenrand, um miteinander zu plauschen.

Wichtig war dem Familienbündnis, einen bienen- und insektenfreundlichen Garten zu gestalten. Daher wurde eine Stauden-Mischpflanzung an der Hauswand gewählt und eine Wildblumenwiese mit Apfelbaum darin angelegt, in der auch das Insektenhotel nicht fehlen durfte. Es sind viele Bäume und Sträucher gepflanzt worden, deren Früchte die Kinder naschen können, darunter Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren und eine fast vergessene Apfelbeere. Beete entlang der Rennstrecke wurden mit Schmetterlingsflieder und farbenfrohen Stauden bepflanzt. Das Familienbündnis hat sich dabei sehr über die Beratung durch die Gärtnerei Lösing bei der Pflanzauswahl gefreut.

Weiter wurden zwei große Hochbeete angeschafft, in denen im Frühling gemeinsam Gemüse angepflanzt werden soll. Für die Pflege sucht das Familienbündnis noch Pflanz- und Gießpaten Sie können sich im Familienbüro melden. Und da Familien in dem neu angelegten Garten auch verweilen möchten, durften Pickinick- und Holzbänke sowie Holzpferde für die Kleinsten nicht fehlen. Matschtisch, Sandspielzeug und ein großes Sonnensegel über dem Sandkasten kamen noch dazu, so dass der Garten am „Haus Kindertraum“ jetzt perfekt gestaltet ist, heißt es in einer Pressemitteilung des Familienbündnisses.

Insgesamt wurde bei der Auswahl der Materialien und Ausstattung Wert auf Qualität und Langlebigkeit und damit auch auf Nachhaltigkeit gelegt. Ebenso wurde bei der Gartengestaltung die Insektenfreundlichkeit besonders bedacht.

„Riesig gefreut haben wir uns darüber, dass so viele Eltern mitgemacht und damit dazu beigetragen haben, dass das ,Haus Kindertraum´ nun einen wunderschönen Garten hat“, so Melanie Partzsch vom Familienbündnis. Im Frühjahr wird viel los sein für das Auge, von Frühling bis Winter können Schmetterlinge und andere Insekten beobachtet werden, und das Naschen der leckeren Früchte ist ausdrücklich gewünscht, so Partzsch..

Wer Lust hat, mit dem Familienbündnis Altenberge zu gärtnern, kann sich den 17. März (Donnerstag) schon einmsl vormerken. Von 15 bis 17 Uhr sind Groß und Klein willkommen, um zu pflanzen und mitzugestalten.

Startseite
ANZEIGE