1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Schützen nehmen wieder Fahrt auf

  8. >

Termine der Entruper am Wochenende

Schützen nehmen wieder Fahrt auf

Altenberge

Der Schützenverein Entrup hat für Samstag (19. Juni) eine besondere Aktion geplant.

Von Martin Schildwächterund

2019 wurde zum letzten Mal mit Georg und Bärbel Kumpmann ein neues Königspaar bejubelt. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Schützenfeste in den Folgejahren ausfallen. Foto:

Der Schützenverein Entrup möchte das Vereinsleben, das durch die Corona-Pandemie seit dem vergangenen Jahr praktisch zum Erliegen gekommen ist, mit einer besonderen Aktion wieder ankurbeln.

Weißes Hemd

Am kommenden Samstag (19. Juni) gibt es von 15 bis 18 Uhr auf dem Gelände des Raiffeisen-Marktes für jedes Mitglied eine kleine Schützenfestüberraschung. „Alle Mitglieder sind eingeladen, in dieser Zeit in Form eines ,Drive Through´ vorbei zu kommen und sich ihre persönliche Schützenfestüberraschung abzuholen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Schützenvereins. Als Zeichen der Vereinszugehörigkeit ist das Tragen der Uniform gewünscht, mindestens aber ein weißes Hemd und die Vereinskrawatte, so die Entruper weiter.

Der Vorstand und alle Mitglieder freuen sich auf Bilder und Eindrücke über Facebook oder WhatsApp, „in denen wir uns gegenseitig zeigen, dass der Entruper Schützenverein lebendig ist“, so die Pressemitteilung.

Am Sonntag (20. Juni) treffen sich die Entruper Schützenbrüder zur Schützenmesse um 11 Uhr in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist. Es wird um Anmeldung im Pfarrbüro, Telefon 9 31 90, gebeten. Sowohl in der Messe als auch bei der Kranzniederlegung an der Entruper Kapelle auf dem Hof der Familie Trappe um 14 Uhr werden der Verstorbenen und Gefallenen des Schützenvereins gedacht.

Überraschung

„Mit dem Stillstand haben das amtierende Königspaar Georg und Bärbel Kumpmann und das Vorjahreskönigspaar Tino und Manuela Grafe Geschichte geschrieben“, so der Schützenverein. „Sie gehen als die ,ewigen Könige´ in die Vereinsgeschichte ein.“ Die Schützen freuen sich, dass sich die Regenten auch über ihre reguläre Amtszeit hinaus verantwortlich fühlen und den Verein weiter unterstützen und repräsentieren, wo es geht und möglich ist.

Königspaar

Nun möchten die Entruper langsam wieder an alte Zeiten und Traditionen anknüpfen: „Mit jedem vorsichtigen Öffnungsschritt werden auch wir unsere Vereinsaktivitäten vorsichtig steigern.“ Deshalb soll ein weiteres wichtiges Ereignis, die Generalversammlung, die bislang aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, nachgeholt werden: Sie findet am 9. Juli (Freitag) ab 20 Uhr im Saal des Vereinslokals Bornemann statt. Dann werden alle Aktivitäten, inklusive der Vorstandswahlen, besprochen und nachgeholt. Die Einladung dazu mit Tagesordnung geht den Mitgliedern noch schriftlich zu.

Versammlung

Der Vorstand der Entrup freut sich zudem darüber, dass alle Mitglieder dem Verein die Treue gehalten haben, ihn weiterhin unterstützen und blickt optimistisch auf ein schönes Schützenfest „to go“ sowie das nächste reguläre Schützenfest.

Startseite