1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Spannende Kombination

  8. >

Ausstellung „Freiheit!“

Spannende Kombination

Altenberge

Noch bis zum nächsten Sonntag sind im Atelier Cordes Arbeiten von Dr. Rolf Ebert und Sabine Cordes zu sehen.

-ter-

Im Atelier von Sabine Cordes (2.v.r.) ist die Ausstellung mit Arbeiten zum Thema „Freiheit“ zu sehen. Foto: ter

„Ich kann an den Schrank gehen und entscheiden, heute bei diesem schönen Wetter ein Kleid zu tragen“, begann Künstlerin Sabine Cordes ihre Begrüßung. Freiheit sei es, dass sie anziehen könne, was sie wolle, ohne Schleier oder Kleidervorschriften. „Freiheit!“ ist auch der Titel der Ausstellung, die sie im Atelier Cordes zusammen mit dem Fotografen Dr. Rolf Ebert eröffnete.

Unberührte Natur

„Die Freiheit kann sehr unterschiedliche Formen haben und war zum Beispiel durch Corona schon zwei Jahre sehr eingeschränkt“, betonte Cordes. Und jetzt habe der Begriff mit dem Krieg in der Ukraine noch eine besondere Bedeutung bekommen. „Dort gehen die Menschen in den Bombenpausen auf die Straße ins Café, um zu zeigen, dass sie sich nicht durch die Raketenangriffe in ihrer Freiheit beschränken lassen“, unterstrich Cordes. Also hätten sie und ihr Mitstreiter Ebert beschlossen, die Freiheit künstlerisch darzustellen und auch ihre Ausstellung so betitelt. Ebert stammt aus der hessischen Rhön und hat fasziniert von der unberührten Natur im ehemaligen deutsch-deutschen Grenzgebiet angefangen, zu fotografieren. „Allerdings war das anfangs eher dokumentarisch“, so Ebert. Familie, Urlaub, Natur. Im Jahr 2011 sei er zufällig in einem Fotoworkshop gelandet und habe dort mit dem Begriff „bewusstes Sehen“ Kontakt bekommen. „Heute geht es mir darum, mit meinen Fotos Stimmungen darzustellen“, erläuterte Ebert. Durch besondere Aufnahmetechniken und teilweiser Bearbeitung mit Computerprogrammen verschwimmen in seinen Fotos die Grenzen zwischen Foto und Malerei.

Besondere Aufnahmetechnik

Während etwa die Strandfotos an mit dem Pinsel gefertigte Gemälde erinnern, könnten die Gemälde von Cordes auch einen fotografischen Ursprung haben. Eine interessante Kombination zweier Künstler.

Die Ausstellung im Atelier An der Steinkuhle 6 ist noch von Donnerstag bis Samstag (3. bis 5. November) von 14 bis 18 Uhr sowie am Sonntag (6. November) von 13 bis 18 Uhr geöffnet

Startseite