1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Starke Spuren hinterlassen

  8. >

Schützenverein Grinkenschmidt

Starke Spuren hinterlassen

Altenberge

Der Schützenverein Grinkenschmidt trauert um Franz Wiesker. Von 1970 bis 2000 war er Vorsitzender des Schützenvereins.

wn

Der Schützenverein Grinkenschmidt hofft, am 1. Mai an der Madonna der Landstraße eine Messe feiern zu können. Foto: mas

Der langjährige Vorsitzende des Schützenvereins Grinkenschidt, Franz Wiesker, ist vor Kurzem im Alter von 85 Jahren verstorben. Er war von 1970 bis 2000 Vorsitzender der Grinkenschmidter. „In dieser Zeit hat sich der Schützenverein stark gewandelt. So wurde zum Beispiel 1982 das Pfingstwochenende als fester Termin für das Schützenfest der Grinkenschmidter bestimmt“, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Schützenfest fällt aus

Franz Wiesker war auch über den Schützenverein hin­aus sehr bekannt in Altenberge, da er als Mitgründer der Wetter und Wiesker Milchfuhrunternehmen GmbH regelmäßig Höfe anfuhr, um die Milch zur Molkerei zu fahren. Maßgeblich war Franz Wiesker auch an der Organisation und Umsetzung der beiden Vereinsjubiläen 1974 (50 Jahre) und 1999 (75 Jahre) beteiligt. Zudem wurden unter der Leitung des ehemaligen Vorsitzenden viele Veranstaltungen, die inzwischen jährlich durchgeführt werden, eingeführt. Dazu zählen beispielsweise der Seniorennachmittag und der Tanz in den Mai.

Madonna der Landstraße

Und auch heute noch ist die Familie Wiesker sehr aktiv im Verein. So wird in jedem Jahr am Schützenfestwochenende der König auf dem Hof der Wieskers mit Fahnenschlag proklamiert und dort für den späteren Schützenfestabend von den Mitgliedern abgeholt. Eine Ausnahme wird jedoch 2021 darstellen (genauso wie zuvor 2020), da auch in diesem Jahr das Schützenfest der Grinkenschmidter aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen muss, schreiben die Schützen weiter.

Auch der traditionelle Tanz in den Mai muss in diesem Jahr ausfallen. „Der Verein hofft jedoch, dass unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln die Messe an der Kapelle Madonna der Landstraße am 1. Mai stattfinden darf“, so die Pressemitteilung weiter.

Versammlung

Bereits ausgefallen ist in diesem Jahr die Mitgliederversammlung, die normalerweise am ersten Samstag in der Fastenzeit stattfinden würde. Da der Termin jedoch satzungsgemäß nicht festgeschrieben ist, soll diese im Laufe des Jahres nachgeholt werden. Dazu wird auch die Möglichkeit einer Open-Air Mitgliederversammlung vom Vorstand in Erwägung gezogen.

Zudem ist der Verein zuversichtlich, die Vereinsradtour im Sommer stattfinden lassen zu können. Diese war im vergangenen Jahr unter Berücksichtigung entsprechender Inzidenzwerte möglich. Soweit weitere Details feststehen, wird der Schützenverein seine Mitglieder über ein Mitgliederrundschreiben informieren.

Startseite