1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Vom Waffeleisen bis zum Schwimmunterricht

  8. >

Mitgliederversammlung des Fördervereins der Borndalschule

Vom Waffeleisen bis zum Schwimmunterricht

Altenberge

Der Förderverein der Borndalschule hat einen neuen Vorstand, der bei der jüngsten Mitgliederversammlung gewählt wurde. Der Verein hat in der Schule viele Projekte unterstützt und Anschaffungen getätigt.

Der neue Vorstand des Fördervereins der Borndalschule (v.l.): Katharina Busch, Vera Schenkewitz und Tanja ter Steege. Foto: Förderverein der Borndalschule

Der Förderverein der Borndalschule hat in den zurückliegenden Monaten wieder dazu beigetragen, dass mit seinem Engagement die Schulgemeinschaft auf vielen Feldern profitieren konnte. Dies wurde deutlich, als die Vorsitzende Nina Eilert während der Mitgliederversammlung im Jahresrückblick über die verschiedenen Aktivitäten berichtete.

Spendenlauf

Dazu gehörten unter anderem die zahlreichen Anschaffungen. Es konnten Materialien für den Schwimmunterricht und die Pausenausleihe gekauft werden, heißt es in einer Pressenotiz. Das neue Doppelwaffeleisen kam schon häufig zum Einsatz: Ob beim Tag der offenen Tür, dem Waffelstand zugunsten der „Altenberge hilft“-Aktion oder im OGS-Bereich. Bei vielen Aktionen der Schule wurde der Förderverein unterstützend tätig, zum Beispiel bei der Abwicklung des Spendenlaufs zugunsten der Aktion Lichtblicke.

Maren Kock-Hoffmann stellte ihre Aufgabe als Schwimmbegleiterin vor. Das Honorar wurde bislang vom Förderverein getragen. Nun gibt es dafür Fördermittel von der Franziska-van- Almsick-Stiftung.

Projektwoche „Trommelzauber“

Einige größere Projekte wurden dank großzügiger Spenden durchgeführt. So hat die Gelsenwasser AG die Anschaffung von Schullektüren und die Projektwoche „Trommelzauber“ unterstützt. Für die Projektwoche gab es auch einen Zuschuss aus dem Kulturfonds der Gemeinde. Durch das TuS-Projekt „Julia“ wurden der Borndalgrundschule Fußbälle und mobile Tore geschenkt. An dem neuen Logo waren die Kreissparkasse Steinfurt, die Altenberger Buchhandlung und Ingrid Weide beteiligt.

Vera Schenkewitz übernimmt Vorsitz

Für den fast 130 Mitglieder starken Förderverein standen auch Neuwahlen auf der Tagesordnung. Nina Eilert hat ihren Posten nach vielen Jahren im Vorstand abgegeben. Vera Schenkewitz ist die neue Vorsitzende, Katharina Busch ist neu im Vorstand und bekleidet das Amt der zweiten Vorsitzenden. Tanja ter Steege sorgt weiterhin als Kassenwartin für die finanzielle Abwicklung. Unterstützt wird der Vorstand durch zwei Rechnungsprüfer und fünf Beisitzer.

Startseite