1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. „Wahl-O-Mat“ und noch viel mehr

  8. >

„Nachtfrequenz“: Programm für Jugendliche und junge Erwachsene am Samstag

„Wahl-O-Mat“ und noch viel mehr

Altenberge

Auf eine tolles Programm dürfen sich Jugendliche und junge Erwachsene am nächsten Samstag freuen, wenn in der ehemaligen Hauptschule die Aktion „Nachtfrequenz“ stattfindet.

Von und

Jugendliche und junge Erwachsene sind am nächsten Samstag zum Jugendkulturfestival willkommen. Foto: Gemeinde

In 100 Städten und Gemeinden des Landes NRW finden am 25. und 26. September Aktionen im Rahmen der „Nachtfrequenz 21 – Nacht der Jugendkultur“ statt. Auch Altenberge ist am Samstag (25. September) dabei und startet um 16 Uhr mit einem großen Jugendkulturfestival für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 14 und 20 Jahre auf dem Gelände der ehemaligen Ludgerischule.

Bogenschießen

Im Kreis Steinfurt ist Altenberge damit eine von fünf Kommunen, die sich an der Nachtfrequenz beteiligen, und ist bereits zum vierten Mal dabei. Gemeinsam haben das KoT-Jugendheim, die Kulturwerkstatt Altenberge/Jugendkreativwerkstatt, die Musikschule, das Familienbündnis und der TuS Altenberge ein spannendes Programm zusammengestellt: Im Medienzelt der Jugendkreativwerkstatt gibt es Tipps und Tricks rund um Podcasts und Radio. Außerdem werden Stop-Motion-Filme produziert und eine Fantasy-Lesung der Altenberger Autorin Natalie Peracha angeboten.

3D-Simulator

Das Jugendheim bietet einen Schmuckworkshop und eine große Graffiti-Station an, bei der Wände und Leinwände gesprayt werden können. Außerdem sorgt es per Bluetooth-Boxen in den Chill-Areas für den richtigen Sound. Im Teezelt des Familienbündnisses können Gäste leckere Teesorten probieren und köstliche Falafel verspeisen, während der erfahrene Musikschul-Drummer Christian Pelters allen interessierten Nachwuchsmusikern zeigt, was man aus einer Cajon an Rhythmus herausholen kann und zum mitspielen einlädt.

Der TuS betreut gemeinsam mit der Agentur „Kopfüber-Events“ zwei besondere Highlights: einen Bogenschießstand und einen 3D-Simulator. Mit diesem mehrdimensional beweglichen Simulator lässt es sich fliegen oder tauchen: Im Apparat liegend steuern sich die jungen Leute mit feinen Bewegungen und Balance durch eine Virtual-Reality-Welt.

Demokratie-Werkstatt

Schließlich rundet das Familienbündnis mit einer großen Demokratie-Werkstatt das Angebot ab: An Tablet-Stationen, die von den Ortsverbänden der Parteien betreut werden, können Jugendliche den „Wahl-O-Mat“, den „Wahlswiper“ oder den Kandidierenden-Check des Kreisjugendrings „Wahlfrage.de“ nutzen und Parteimitglieder direkt zu einzelnen Ansichten befragen. Auch wie man im Bundestag Beschlüsse fasst, welche Parteien bei den Umfragedaten gerade vorn liegen oder welche Bundestagsabgeordneten im Kreis Steinfurt wählbar sind, erfährt man hier.

Im Gesprächszelt der Jugendgruppe „No Limit“ wird über Gender, Alltagsrassismus und andere gesellschaftspolitische Themen diskutiert und in einem eigenen Info-Bus stellt der Kreis Steinfurt sein neues Projekt #partizipation.ins.rollen.bringen vor. Da geht es ganz explizit darum, wie Jugendliche vor Ort mitbestimmen und mitgestalten können.

Schmuck

Einlass ist am kommenden Samstag ab 16 Uhr über den Schulhofzugang an der Borndalschule. Der Eintritt ist frei. Als Zugangsregel gilt 3G oder der Schülerausweis. Eine Selbsttest-Station ist vor Ort. Die Veranstaltung endet voraussichtlich gegen 20 Uhr. Fragen zur Veranstaltung beantwortet Franziska Mahlmann, die Kulturbeauftragte der Gemeinde, unter der Telefonnummer 02505/8220 oder per E-Mail an franzis-ka.mahlmann@altenberge.de.

Startseite