1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Wiederholung nächstes Jahr

  8. >

Fahrradrallye des BUND und ADFC

Wiederholung nächstes Jahr

Altenberge

Gelungene Premiere: Erstmals boten der ADFC und der BUND eine Fahrradrallye durch Altenberge an.

Die erste Fahrradrallye Foto: ADFC

Gelungener Auftakt der Fahrradrallye:

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich zwei Teilnehmergruppen auf den Altenberge-Rundkurs, den die Ortsverbände des BUND und des ADFC abgesteckt hatten.

Teilweise knifflige Fragen zur Ortsgeschichte mussten an der Krüsellinde, am Steine-Museum, bei Kuhmanns Mühle und auf dem Marktplatz beantwortet werden, heißt es in einer Presseinformation der Veranstalter.

Auf Geschicklichkeit kam es dann beim Hindernisparcours vor Velo de Ville im Gewerbegebiet An der Steinkuhle an. An der Borndalschule gab es Spiele aus recycelten Materialien, wie Fahrradschläuchen und Wasserflaschen. Feucht ging es dann weiter beim Angelspiel, denn mit Hilfe einer Angel mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mithelfen, Fahrradteile aus einem Wasserbecken zu angeln.

Angeln

Wieder an der Kulturwerkstatt als Start- und Zielpunkt angekommen, konnten sich die Radfahrer und Radfahrerinnen mit Brezeln, Keks und Kaffee stärken und auch noch die weiteren Geschicklichkeitsspiele rund um Fahrradfahren testen.

Marktplatz

Die jüngste Teilnehmerin mit fast drei Jahren, die mit ihrer Mutter im Altenberger Lastenrad unterwegs war, genoss das „Rikschafahren“ mit der Familie.

Für die Altenberger ADFC-Ortsgruppe steht fest, dass sie die Fahrradrallye nach dem gelungenen Auftakt auch im nächsten Jahr wieder ins Programm aufnimmt, kündigt sie abschließend in der Pressemitteilung an.

Startseite
ANZEIGE