1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. „Wir sind wirklich deprimiert“

  8. >

Musikschul-Vorstand sagt Adventskonzert ab

„Wir sind wirklich deprimiert“

Altenberge

„Voller Elan und mit viel Freude haben wir uns auf das Adventskonzert vorbereitet. Aber nach reiflicher Überlegung haben wir im Vorstand beschlossen, das Konzert abzusagen“, sagt ein trauriger Christoph Harpers.

Die Absage tut weh: Doch der Vorstand der Musikschule hält es für nicht verantwortbar, Menschen so kurz vor Weihnachten in größerer Zahl zusammenzubringen. Foto: Musikschule

„Wir sind wirklich deprimiert“, sagt Musikschul- und Orchesterleiter Christoph Harpers. „Voller Elan und mit viel Freude haben wir uns auf das Adventskonzert vorbereitet. Aber nach reiflicher Überlegung haben wir im Vorstand beschlossen, das Konzert abzusagen“, wird Harpers weiter im Pressetext der Musikschule zitiert.

Geplant war das Konzert für den vierten Adventssonntag, so wie es immer Tradition war – vor Corona.

Da alle Experten empfehlen, dringend Kontakte zu reduzieren, möchten die Veranstalter ein Konzert nicht verantworten, gerade auch so kurz vor dem Weihnachtsfest. Ihr Dank gilt allen Musikerinnen und Musikern wie auch den „Aushilfen“, die sich bereiterklärt hatten, das Orchester zu unterstützen.

Aber aufgeben sei natürlich auch keine Option, heißt es in der Absage weiter: „Alle hoffen, dass im Frühjahr ein Konzert möglich sein wird – wenn auch nicht mit Adventsliedern.“

Startseite
ANZEIGE