1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Nahwärme: Investitionskosten steigen – Finanzierung nicht gesichert

  8. >

2023 wird es nicht mehr klappen

Nahwärme: Investitionskosten steigen – Finanzierung nicht gesichert

Greven

Das Interesse im Grevener Süden am Bio-Nahwärmenetz ist groß. Aber: Es läuft nicht alles rund

Mit großen Schildern – hier an der Albachtstraße – wird für das Projekt Nahwärme geworben. Die Umsetzung wird sich jetzt aber mindestens bis ins Jahr 2024 verschieben, so die Infos der Geschäftsführer Tobias Werning und und Andreas Kolkmann. Foto: Beckmann/Benning

Das Interesse im Grevener Süden ist groß. Kein Wunder bei den derzeit extrem hohen Energiepreisen und der Inflation. Aber genau das ist auch ein Problem, das die Pläne für ein Nahwärmenetz im Grevener Süden ins Stocken bringen. „Mit einer Umsetzungsreife des Projektes ist für 2023 noch nicht zu rechnen“, sagte Tobias Werning, Geschäftsführer der Biowärme Greven.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!