Ausbildungsstart im Steinfurter Kreishaus

26 junge Leute beginnen ihre Verwaltungslaufbahn

Kreis Steinfurt

Im Steinfurter Kreishaus haben 26 neue Auszubildende ihre Verwaltungslaufbahn begonnen. Das Berufsangebot ist vielfältig.

wn

Diese jungen Frauen und Männer haben am 1. August ihre Ausbildung in der Steinfurter Kreisverwaltung begonnen. Landrat Dr. Klaus Effing (r.) und Ausbildungsleiterin Michaela Köllen-Schmidt hießen die neuen Kollegen im Kreishaus willkommen. Foto: Kreis Steinfurt/Böing

Landrat Dr. Klaus Effing und Ausbildungsleiterin Michaela Köllen-Schmidt haben 26 neue Auszubildende an ihrem ersten Arbeitstag im Steinfurter Kreishaus begrüßt. Die Nachwuchskräfte werden in acht Berufen ausgebildet als: Inspektoranwärterinnen (Bachelor of Laws, duales Studium), Sekretäranwärter/in (Verwaltungswirt/in), Verwaltungsfachangestellte, Mediengestalterin, Vermessungstechniker/innen, Geomatiker, Bauzeichner/in, Straßenwärter und Gärtner/in. Effing überreichte ihnen je nach Ausbildung die Arbeitsverträge beziehungsweise Ernennungsurkunden. In der Einführungswoche fahren die 26 Neuzugänge verschiedene Außenstellen wie die Kreisleitstelle Rheine, das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, die Straßenmeisterei Steinfurt an. Neben den Exkursionen lernen sie beispielsweise auch etwas über das Kreisentwicklungsprogramm.

Startseite