1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. 500 Jahre Treue zum Unternehmen

  8. >

Egeplast dankt Mitarbeitenden für langjährige Treue

500 Jahre Treue zum Unternehmen

Reckenfeld

500 Jahre Betriebserfahrung standen im Mittelpunkt bei der Mitarbeiterehrung von Egeplast aus Reckenfeld. Das Unternehmen hat gerade eine große Investition vor der Brust.

Für über 500 Dienstjahre dankte der Grevener Kunststoffrohrhersteller Egeplast seinen treuen Mitarbeitenden bei einer feierlichen Jubilarehrung.

Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause konnten die Geschäftsführer Dr. Ansgar Strumann, Torsten Ratzmann und Steffen M. Saur den Jubilaren und Renteneintretenden der Jahre 2019 bis 2022 endlich wieder persönlich gratulieren und für Ihren Einsatz und die langjährige gute Zusammenarbeit danken, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Für uns als Familienunternehmen ist die Motivation und Erfahrung sowie das Know-How unserer Mitarbeitenden der Grundstein des Erfolgs. Besonders in dieser schnelllebigen Zeit verdienen die insgesamt über 500 Dienstjahre unsere größte Anerkennung“, so Dr. Ansgar Strumann.

Zum 40-jährigen Dienstjubiläum nahmen Lothar Peters, Dietmar Felmet, Johannes Gatterdam und Manfred Niehoff die Glückwünsche entgegen.

Auf ein Vierteljahrhundert können Georg Karger, Ralf Klumpe und Stefanie Kujat zurückblicken.

Das zehnjährige Dienstjubiläum feierten Peter Ziegler, Gerrit Westers, Peter Brandt, Ramiz Gjyveri, André Hirschmeier, Jörg Froning, Christoph Breulmann, Andreas Peters, Eckart Philipp, Gentijan Gjuveri, Alina Oude Kempers, Jan Franke, Sergej Harms, Jürgen Brock, Thorsten Fisseler, Cemalettin Sirin, Peter Nowicki, Cornelia Friedel, Sebastian Zimmer, Kai Hülso, Dirk Ouden, Daniel Fellerhoff, Carsten Voßkuhl, Süleyman Dokumaci, Frank Günnigmann, Sandro Dessi, Jörg Schumacher und Hartmut Wierwille.

Nach langjähriger Tätigkeit wurden Ernst Thode-Wellerdick, Barbara Haarlammert, Manfred Vitkevicius, Siegbert Scheffler, Cornelia Terbeck, Reinhard Klespe, Hannelore Ortmayer, Rolf Laumann, Friedrich-Wilhelm Lienenklaus, Peter Brandt, Josef Schröder, Elmar Gerling, Gerhard Scheffran und Heinrich Bolik in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Das Familienunternehmen Egeplast international produziert innovative Kunststoffrohrsysteme für die unterirdische Leitungsinfrastruktur – für eine sichere Grundversorgung der Menschen mit sauberem Trinkwasser, mit Wärme und Elektrizität vor allem aus erneuerbaren Energien sowie für den Zugang zum schnellen Internet.

2022 ist Egeplast als „Fabrik des Jahres“ für „Hervorragende Serienfertigung“ ausgezeichnet worden.

Zur Egeplast-Gruppe gehören auch zwei weitere Produktionsstandorte in Schweden und England. Am Hauptsitz in Greven entsteht gerade die egeGigaFab, eine neue Produktionshalle für Microduct-Rohre, die für den flächendeckenden Breitbandausbau (FttH/FttB) in Europa benötigt werden.

Der Neubau ist die größte Investition der 115jährigen Unternehmensgeschichte von Egeplast, heißt es in der Pressemitteilung.

Startseite