1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. „Alles ist fair gehandelt“

  8. >

Eine-Welt-Laden unterstützt mit seinen Gewinnen soziale Projekte

„Alles ist fair gehandelt“

Greven

In den Regalen findet sich eine große Auswahl an Kaffees von Organica bis Getreidekaffee, Tees von Chai Power bis Ceylon Assam, Schokolade von Zarte Orange Bitter bis Espresso Caramel, Kekse von Knusperchen bis Heidesand, getrocknete Mangos, kernige Cashews, ein umfangreiches Wein-Sortiment.

Von Pia Weinekötterund

Quasi drei Generationen des Eine-Welt-Ladens St. Martinus: Elke Fritzler und Hildegard Döpker vom Leitungs-Team, Heide Fechner aus der gemeinsamen Anfangszeit mit dem Ghana-Kreis und Christel Schmitte (v.l.n.r.), die den Laden von 1991 bis 2019 geleitet hat. Foto: Pia Weinekötter

Es ist Markttag in Greven. Ein Aufsteller „#TimeForFairTea“ auf der Kirchstraße weist den Weg. Es geht durch die Einfahrt zwischen Tafel und Caritas vorbei an dem Schaufenster „Wein und Schokolade – genussvoll kombinieren“. Und wenn man sich dann nach rechts wendet, hat man sein Ziel erreicht: Hier im Haus Elisabeth liegt der Eingang zum Eine-Welt-Laden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE