1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Als am Niederort Kutschen fuhren

  8. >

Kalender 2022 mit historischen Grevener Motiven

Als am Niederort Kutschen fuhren

Greven

Der Kalender enthält interessante und einige sogar weitgehend unbekannte Ansichten Grevens und seiner Umgebung aus den letzten rund 100 Jahren.

Ein ungewohntes Bild vom Niederort, auch weil die ursprüngliche Schwarz-Weiß-Aufnahme aufwendig koloriert wurde. Foto: Heimatverein

Auch in diesem Jahr müssen alle Freunde Grevens nicht auf einen Jahreskalender mit interessanten heimatlichen Motiven verzichten.

Wenn auch der Heimatverein dieses Mal keinen eigenen herausgibt, so gelang es doch, in Kooperation mit den „wirfürdich“-Apotheken einen attraktiven Kalender 2022 zu gestalten, heißt es in einer Pressemitteilung des Heimatvereins.

Ab sofort ist dieser in den „Apotheken an der Martinistraße und im Marktkauf für eine Schutzgebühr von einem Euro oder drei Rabatt-Talern der Apotheke erhältlich.

Der Kalender enthält interessante und einige sogar weitgehend unbekannte Ansichten Grevens und seiner Umgebung aus den letzten rund 100 Jahren.

Bei der Auswahl der Bilder durch den Heimatverein wurde nicht nur darauf geachtet, dass die Aufnahmen gut zu den Jahreszeiten passen, sondern sie wurden zusätzlich aufwendig koloriert. Somit dürften selbst bekannte Motive für viele Grevener eine echte Überraschung sein, denn aus dieser Perspektive waren sie bislang nie zu sehen.

Die Inhaber der Apotheken, Abed und Merfat Daka, haben sich entschlossen, mit dem Erlös für den Kalender die Arbeit des Heimatvereins zu fördern, der sich auf eine schöne Unterstützung für seine Arbeit freuen darf.

Startseite
ANZEIGE