1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Als Mietflüchtling nach Greven

  8. >

Jan Leye ist Koordinator für das Ballenlager

Als Mietflüchtling nach Greven

Greven

Jan Leye ist Manager des GBS-Kulturzentrums in Greven. Vorher war er Geschäftsführer des Bennohauses in Münster. Er ist überrascht über die Kulturvielfalt in der Emsstadt.

Von Günter Benning

Jan Leye im größten Saal, den Greven zu bieten hat, dem Ballenlager. Hier reicht das Angebot in Nicht-Corona-Zeiten vom Kabarett, Karneval, Kreativmarkt bis zu Tagungen und lokalen Messen von Grevener Unternehmen. Foto: Günter Benning

Der Sauerländer gilt allgemein als bodenständig, mit Hang zu Mystik und Spökenkiekerei. Jan Leye, 34, kommt aus Iserlohn, der größten Stadt des Sauerlandes. Und was man sagen kann, wenn man sich mit dem neuen Manager des Ballenlagers unterhält, ist das: Er hält erst mal den Ball flach. Das Grevener Kulturzentrum, sagt er, „ströme über von Charakter und historischer Relevanz.“ Was man daraus machen kann? Schauen und abwarten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE