1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Aufgeschoben – nicht aufgehoben

  8. >

Anträge für das Bahnhofsumfeld: Fahrradparkhaus und Zebrastreifen

Aufgeschoben – nicht aufgehoben

Reckenfeld

Ein Fahrradparkhaus am Haltepunkt und ein Zebrastreifen in der Nähe - diese Ideen sind erstmal für ein Jahr aufgeschoben worden. Vieles ist vom Radverkehrskonzept und dem anstehenden Ausbau der Bahnhofstraße abhängig.

Von Oliver Hengst

Ein Zebrastreifen an dieser Stelle würde nicht nur Bahnkunden helfen, die ihr Fahrrad oder Auto auf der nördlichen Seite der Straße abgestellt haben. Foto: Oliver Hengst

Ein Zebrastreifen nahe des Reckenfelder Bahnhofes – eine naheliegende Idee, die aber (zunächst) nicht umgesetzt wird. Die Fraktion „Reckenfeld direkt“ hatte einen entsprechenden Antrag gestellt, über den kürzlich im Bezirksausschuss gesprochen wurde. Darin argumentiert die Fraktion, dass das Queren der Bahnhofstraße für Radfahrer und Fußgänger gefährlich sei, insbesondere direkt nach Öffnung der Bahnschranken. Das derzeit erhöhte Verkehrsaufkommen infolge der Umleitung verschlimmere die Situation noch.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE