1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Aufschub mit Bauchschmerzen

  8. >

Rat vertagt Grundsatzbeschluss zu kommunalem Wohnungsunternehmen

Aufschub mit Bauchschmerzen

Greven

Der Rat hätte am Mittwochabend einen Grundsatzbeschluss zur Gründung eines kommunalen Wohnungsunternehmens fassen sollen. Eigentlich - denn CDU und FDP meldeten Beratungsbedarf an, andere warfen ihnen daher Blockadehaltung vor.

Von Oliver Hengstund

In Greven soll ein städtisches Wohnungsunternehmen bezahlbareres Wohnen möglich machen. Doch eine Grundsatzentscheidung dazu wurde nochmals vertagt. Foto: res

Man kann es gute Sitte nennen, gängige Praxis oder Usus. Bislang war im Rat und in Ausschüssen jedenfalls eines üblich: Wenn eine Fraktion Beratungsbedarf anmeldet, wird das von den anderen akzeptiert. Die Entscheidung in der Sache wird dann vertagt. Meistens ohne Murren.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!