1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. „Das ist keine faire Chance“

  8. >

Familie streitet mit Krankenkasse über einen Kommunikationscomputer für den schwerbehinderten Sohn

„Das ist keine faire Chance“

Reckenfeld

Seit zwei Jahren kämpft eine Familie aus Reckenfeld dafür, dass die Krankenkasse für ihren schwerstbehinderten Sohn einen Kommunikationscomputer bezahlt. Doch es gibt Streit darüber, welches Gerät geeignet ist. Nun muss ein Gericht entscheiden, ob die Kasse dem neunjährigen Efraim den Computer zur Verfügung stellen muss.

Oliver Hengst

Der neunjährige Efraim Lachowski (vorne, im Rollstuhl) braucht ein Gerät, um kommunizieren zu können. Seine Familie und Marita Dirks-Kortemeyer von der Lebenshilfe (rechts) kämpfen für ihn. Foto: Oliver Hengst

„Ein Drama“, sagt Kornelia Lachowski immer wieder. „Für uns ist das ein echtes Drama.“ Was sie meint: eine lange und nervenzehrende Auseinandersetzung mit der Krankenkasse. Dort hatte die Familie vor zwei Jahren einen Kommunikationscomputer für ihren schwerbehinderten Sohn Efraim beantragt. Vergeblich. Auch Widersprüche halfen nicht. Inzwischen liegt die Sache beim Sozialgericht. Das Verfahren kostet weitere Zeit. Dabei hat Efraim schon zu viel Zeit verloren.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!