Rote-Keil-Gründer Jochen Reidegeld distanziert sich von seinem früheren Botschafter Christoph Metzelder

„Das macht traurig und ratlos“

Steinfurt/Greven

Was deutschlandweit für breite Aufmerksamkeit und teils Empörung sorgte, nahmen Jochen Reidegeld und die Ehrenamtler des in Greven ansässigen Roten Keils doppelt mit.

Jannis Beckermann

Christoph Metzelder vor Gericht: Er war als sogenannter „Schutzengel“ in der von Dr. Jochen Reidegeld gegründeten Organisation „Roter Keil“ aktiv. Foto:

Die Bestürzung ist ihm anzumerken, selbst wenn seit der Hauptverhandlung und dem inzwischen rechtskräftigen Urteil mittlerweile schon ein paar Tage ins Land gegangen sind. „Diese Geschichte“, da macht Dr. Jochen Reidegeld aus seiner Gefühlslage keinen Hehl, „bleibt unbegreiflich. Sie hat Wunden geschlagen vom Tag der ersten Berichte an“, sagt der Leitende Pfarrer von St. Nikomedes und Gründer der Kinderschutz-Organisation Roter Keil.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!