1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Ein Jahr auf Bewährung nach tödlichem Unfall

  8. >

Ursache des Unfalls bleibt unklar

Ein Jahr auf Bewährung nach tödlichem Unfall

Greven

In der Verhandlung vor dem Amtsgericht Steinfurt ist ein 44-jähriger Mann aus Fürstenau wegen einer fahrlässigen Tötung zu einem Jahr Freiheitsentzug auf Bewährung verurteilt. Wie es zu dem tödlichen Verkehrsunfall auf dem Schiffahrter Damm vor eineinhalb Jahren gekommen ist, konnte aber nicht geklärt werden.

Bei dem Unfall vor eineinhalb Jahren kam eine junge Frau ums Leben. Foto: hpe

Manchmal ist es schwierig, die Wahrheit zu ermitteln, in einigen Fällen ist es gar unmöglich. Gestern vorm Amtsgericht war der Versuch, die Wahrheit herauszufinden, ein vergeblicher. Trotzdem wurde der Angeklagte zu einem Jahr auf Bewährung und zu einer Zahlung von 3300 Euro Geldbuße an die Stiftung Herzenswünsche verurteilt. Schon vor Beginn der Verhandlung hatte er erklärt, dass er das Urteil, wie es auch immer ausfallen möge, anerkennen werde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!