1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Einbrecher stand im Schlafzimmer

  8. >

Polizei ermittelt

Einbrecher stand im Schlafzimmer

Greven

Schreck in der Morgenstunde: Die Bewohnerin einer Erdgeschosswohnung an der Emsdettener Straße stand einem Einbrecher gegenüber, der sofort die Flucht ergriff.

Foto: dpa

Häufig nutzen Einbrecher ihre Chance, wenn niemand zuhause ist. Nur selten treffen Täter auf Bewohner, so wie jetzt bei einem Einbruch in Greven. Am Montagvormittag (11. Juli) um 10.53 Uhr befand sich die Bewohnerin einer Erdgeschosswohnung an der Emsdettener Straße mit ihrem Sohn im Schlafzimmer, als plötzlich ein Unbekannter die Schlafzimmertür öffnete. Der Einbrecher flüchtete über die Terrasse, vermutlich in Richtung Bahnhof. Ersten Erkenntnissen zufolge verschaffte sich der Täter über die auf Kipp stehende Terrassentür Zugang zur Wohnung, die nahe der Nordwalder Straße liegt. Er durchsuchte offenbar mindestens einen Wohnzimmerschrank. Ob etwas entwendet wurde, ist unklar. Der Täter soll etwa 1,70 Meter groß und etwa 20 bis 25 Jahre alt sein. Er trug einen Dreitagebart, hatte kurze, schwarze Haare und trug eine blaue Jeans und eine schwarz-graue Jacke. Hinweise an die Polizei:

 02571/ 928 44 55 entgegen.

Startseite
ANZEIGE