1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Eltern werben für Sechszügigkeit

  8. >

Petition zum Anmeldeverfahren am Gymnasium

Eltern werben für Sechszügigkeit

Greven

Eltern von Viertklässlern der Grevener Grundschulen haben eine Petition formuliert. Sie richtet sich gegen den Beschluss, die Zügigkeit des Grevener Gymnasiums zu begrenzen. Eine vierköpfige Eltern-Delegation hat die 857 Unterschriften an Bürgermeister Dietrich Aden überreicht.

Von Oliver Hengst

Das vorgezogene Anmeldeverfahren ist am Gymnasium gerade gestartet. Erwartet wird, dass es mehr Anmeldungen als Plätze geben wird. Foto: Oliver Hengst

Eltern von Viertklässlern der Grevener Grundschulen haben sich zusammengetan und eine Petition formuliert. Sie richtet sich gegen den Beschluss, die Zügigkeit des Grevener Gymnasiums zu begrenzen. Auch Unterschriften wurden gesammelt. Das Ziel: die „erneute Ausgestaltung eines sechsten Zuges am Augustinianum für das kommende Schuljahr 2022/23“. Eine vierköpfige Eltern-Delegation hat die Unterschriftenlisten am Donnerstag an Bürgermeister Dietrich Aden überreicht. Die Petition richtet sich an ihn, an die Grevener Stadtverwaltung und an die Ratsmitglieder. Denn es gibt einen gültigen Ratsbeschluss, der am Gymnasium und an der Gesamtschule maximal fünf und an der AFR maximal vier Züge vorsieht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE