1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Für Einklang von Mensch und Natur

  8. >

Umweltministerin Svenja Schulze zu Besuch in Greven

Für Einklang von Mensch und Natur

Greven

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) war am Montagabend zu Gast in Greven. Im Mittelpunkt ihres Besuchs stand die Renaturierung der Ems. Sie plädiere für einen Einklang von Mensch und Natur, sagte sie, äußerte sich aber nicht zum Konflikt mit den Naturschutzorganisationen.

Von Luca Palsund

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Christian Kriegeskotte (links) führt die Ministerin über den Emsdeich. Mit dabei auch die SPD-Kandidaten für die Bundestagswahl Jürgen Coße (Mitte rote Jacke) und Foto: Luca Pals

„Lasst uns doch auf den Gehweg nach oben wechseln“, ruft einer von hinten. „Da hat man eine bessere Aussicht.“ Gesagt, getan: die kleine Gruppe betritt den Radweg des Emsdeiches und hat von hier vor allem eines: Übersicht über das, was in Greven und in erster Linie an der Ems in den vergangenen Jahren verändert wurde. Renaturierung, Hochwasserschutz, Klimawandel – auch wegen ihrer Aktualität begleiten diese Stichworte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) bei ihrem Besuch am Montag in Greven.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!