1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Ganzheitliches Konzept mit Kirche

  8. >

Für Marien-Kirchen-Viertel wird ein Bebauungsplan erstellt

Ganzheitliches Konzept mit Kirche

Greven

Die Marienkirche ist nicht die Josefkirche. Sie wird profaniert und soll künftig für betreutes Wohnen dienen.

Von Günter Benning

Die Marienkirche bleibt erhalten, und wird Wohngruppen für demenzkranke Menschen bekommen. Foto: Lilian Söbbeke

Der „Rücken der Schwächsten“ muss oft hinhalten, wenn es gilt, soziale Ungerechtigkeiten anzuprangern. Dieser Rücken wurde im Stadtplanungsausschuss am Donnerstag mal wieder von Dr. Henning Brockfeld herbeizitiert, als es um die geplante Bebauung rund um die St. Marienkirche ging. Bei diesem Projekt will die Stadt davon absehen, eine Quote von 35 Prozent für sozial gefördertem Wohnungsbau zu fordern. „Jetzt wollen wir die neue Quotenregelung auf dem Rücken der Schwächsten aufheben“, meinte Brockfeld, „die sich dort nichts leisten können.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!