1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Gefriergetrocknete Bolognese für die Ukraine

  8. >

Grevener Spezialfirma liefert fertige Mahlzeiten

Gefriergetrocknete Bolognese für die Ukraine

Greven

Die Bolognese stellt ein Unternehmen aus Estland bereit. In Greven werden die Portionen gefriergetrocknet. Eine ungewöhnliche Hilfsaktion für die notleidende Bevölkerung der Ukraine.

Kleine Pakete, die Leben retten können. Aus der Grevener Gefriertrocknung kommen diese Lebensmittelrationen direkt in die Ukraine. Foto: PR

„Uns war sehr schnell klar, dass wir helfen möchten und auch wie“, sagt José Lopes, Betriebsleiter der Gefriertrocknung Greven GmbH. „Als unser Kunde Tactical Foodpack bei uns in Greven zu Besuch war, um die Gefriertrocknung der Spaghetti Bolognese zu begleiten, stand unser Entschluss fest: Die Aktion, die sein Unternehmen in Estland ins Leben gerufen hat, um Menschen in der Ukraine mit warmen Mahlzeiten zu versorgen, unterstützen wir!“

Das Ziel: 50 000, besser noch 100 000 fertige Mahlzeiten kostenlos an die notleidende Bevölkerung liefern. Fertige Mahlzeiten, die unter einfachsten Bedingungen zubereitet werden können: ohne zu kochen, ohne Strom, ohne Geschirr zu benötigen. 7000 Mahlzeiten wurden bereits erreicht, 7000 weitere steuert die Gefriertrocknung Greven dazu, indem sie die Mahlzeiten für ihren Kunden kostenlos gefriergetrocknet, damit dieser umso schneller umso mehr Mahlzeiten fertig stellen und ausliefern kann.

Doch wie funktioniert das? Warme Mahlzeiten aus der tiefsten Kälte? Kurz gesagt: So wie immer bei gefriergetrockneten Zutaten und Lebensmitteln, heißt es in einer Pressemitteilung.

Minus 40 Grad

Das fertig vorbereitete Produkt – hier frisch gekochte Spaghetti Bolognese – wird direkt nach der Zubereitung in Schälchen portioniert, sofort tiefgekühlt und anschließend per Kühl-Lkw zur Gefriertrocknung Greven geliefert. Hier werden die Portionen auf große Bleche gelegt und gefriergetrocknet. Während des Prozesses wird das Wasser bei minus 40 Grad und sorgfältig eingestelltem Luftdruck entzogen. Das kann bis zu 24 Stunden oder länger dauern. Dadurch wird das Produkt sehr schonend konserviert.

Die Haltbarkeit von gefriergetrockneten Lebensmitteln kann drei Jahre und mehr betragen. Die Mahlzeiten von Tactical Foodpack sind dank der luft- und lichtdichten Verpackung und eines Sauerstoffabsorbers sogar acht Jahre haltbar. Durch den Wasserentzug werden die Produkte außerdem viel leichter, was die spätere Logistik und Verwendung erleichtert.

Die Zubereitung ist ganz einfach: Beutel aufreißen, mit heißem Wasser auffüllen und rühren. Wer nur kaltes Wasser zur Hand hat kann mit einer kleinen Wärmequelle, wie einem einfachen Teelicht, den Beutel und somit sein Essen erwärmen. Zehn Minuten warten, fertig!

Das geringe Gewicht erleichtert auch die Versorgung aus der Luft: Die Beutel sind durch die Gefriertrocknung so leicht, dass sie zur Not auch per Fallschirm als Care-Pakete verteilt werden können.

„Jede einzelne Mahlzeit bedeutet einen wertvollen Beitrag zur Versorgung von Menschen in Krisensituationen und unter schwierigen Bedingungen. Wir sind glücklich, dabei helfen zu können!“, so José Lopes.

Groneweg Gruppe

Startseite
ANZEIGE