1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Hauptfächer, Spaß und Bewegung

  8. >

Mit „Extra-Zeit zum Lernen“ gegen Corona-Defizite

Hauptfächer, Spaß und Bewegung

Greven

Lockdown und Distanzunterricht – da blieb manches auf der Strecke. Hier setzte das Nachhol-Programm „Extra-Zeit zum Lernen“ an. Es soll 2022 fortgesetzt werden.

Von Oliver Hengst

In den Sommerferien nahmen rund 200 Kinder und Jugendliche am Programm „Extra-Zeit zum Lernen“ teil. Auf den Erfahrungen soll aufgebaut werden, weitere Angebote sind das Ziel. In den laufenden Herbstferien gibt es jedoch nicht gleichartiges, sondern wohl erst wieder in 2022. Foto: dpa

Ferien und Lernen – das scheint auf den ersten Blick nicht zusammen zu passen. Doch Corona ändert (fast) alles, auch die Situation von Schülern. Manche von ihnen sind mit den besonderen Lockdown-Lern­umständen nicht gut zurecht gekommen. Lernstoff blieb liegen, das fehlende soziale Miteinander drückte mitunter aufs Gemüt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE