Solidarische Kollegen hielten Apotheke am Laufen

In der Krise zusammengehalten

Greven

Ein positiver Corona-Fall im Team, die Apotheke faktisch geschlossen – ein Schock für Manfred Albrecht und seine Mannschaft. Doch Hilfe kam ausgerechnet von Mitbewerben, die Personal schickten und so halfen, den Laden am Laufen zu halten und die Patientenversorgung zu sichern.

Oliver Hengst

Apotheker Manfred Albrecht (Stadttor-Apotheke) ist den Kollegen dankbar, die ihm Foto: Oliver Hengst

Er sagt selbst, es sei eine „emotionale Achterbahnfahrt“ gewesen. Die Zeit, die das Team der Stadttor-Apotheke um Inhaber Manfred Albrecht hinter sich hat, hat Kraft und Nerven gekostet. Ein Corona-Fall im Team, die faktische Schließung der Apotheke, zugleich eine große Hilfsbereitschaft von Mitbewerbern, inzwischen wieder Normalbetrieb. Das ist die Kurzzusammenfassung von aufwühlenden Wochen, die hinter Albrecht und seiner Mannschaft liegen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!